Einsatzübung der Feuerwehr und der DB

20.11.2016 – 02:00 Uhr Einsatzübung der Feuerwehr Dortmund/DB Netz/DSW21/Dortmunder Eisenbahn (DE)

LAGEBESCHREIBUNG:
Am Sonntagmorgen, den 20.11.2016 gegen 02:00 Uhr ist es zu einem Beinahe Unfall zwischen der Dortmunder Eisenbahn (DE) und Stadtbahn (DSW21) an einem Bahnübergang gekommen.
Die beiden Fahrzeuge sind NICHT miteinander kollidiert. Vielmehr kam es zu einer Vollbremsung beider Züge.
Bei dem Bremsvorgang sind von 18 Fahrgästen 3 Personen so unglücklich gestürzt, dass sie massive Verletzungen davon getragen haben.Der Fahrzeugführer konnte, bedingt durch sein Verletzungsmuster die Türen von innen nicht öffnen. Die restlichen Fahrgäste sind unverletzt aber betreuungspflichtig.

ÜBUNGSZIEL:

DEUTSCHE BAHN
Meldewege zwischen der Deutschen Bahn und der Stadtbahn DSW21
Meldewege der Dortmunder Eisenbahn
Betroffenenbetreuung: DB Sicherheit

FEUERWEHR
Strukturierte Patientenablage und die Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn (EVU) Stadtbahn an der Einsatzstelle.
Ortskenntnis über eine Schrankenanlage der DB auf Dortmunder Stadtgebiet, an der eine Stadtbahn eine DB Netzstrecke kreuzt.
Vorbereitung des Abtransportes der Schwerverletzten von der Patientenablage zum Rettungsmittelhalteplatz.

FOTOSTRECKE

 

 

 

 

Archiv