FEUER IN DORTMUND BODELSCHWINGH

2020.06.11 – Gegen 18:45 Uhr wurde die Feuerwehr Dortmund zu einem brennenden Gasofen in die Straße IM ODEMSLOH im Ortsteil Bodelschwingh gerufen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte war im rückwärtigen Bereich einer Wohnung im ersten OG eines Mehrfamilienhauses aus den Fenstern eine starke Rauchentwicklung sichtbar. Die Bewohner hatten die Wohnungen mittlerweile schon verlassen, trotzdem wurde ein Mieter vom Rettungsdienst nach einer leichten Verletzung untersucht. Er konnte aber kurze Zeit später wieder entlassen werden. Ein Trupp bekämpfte im Innenangriff die Flammen welche zwischenzeitlich auf anderes Mobiliar übergegriffen hatten. Die gesamte Wohnung ist durch den Brandrauch in Mitleidenschaft gezogen worden und bis auf weiteres nicht mehr bewohnbar. Anschließend wurde ein Hochleistungslüfter zum Entrauchen der Wohnung eingesetzt. Während des Einsatzes war die Straße IM ODEMSLOH komplett gesperrt.

An der Einsatzstelle war die Wache 9 (Mengede), die Wache 5 (Marten), der Löschzug 21 (Bodelschwingh) und der Rettungsdienst.

FOTOSTRECKE

 

 

 

 

Archiv