Dachstuhlbrand in Castrop-Rauxel

2020.06.19 – Um kurz nach 4:00 Uhr rückte die Castroper Feuerwehr zu einem, von der Polizei, gemeldeten Dachstuhlbrand aus. Beim Eintreffen der ersten Einheiten schlugen bereits meterhohe Flammen aus dem mehrgeschossigen Wohnhaus. Sofort ging ein Trupp im Innenangriff vor. Parallel wurde die Drehleiter in Stellung gebracht. Die Bewohner waren schon teilweise aus dem Gebäude ins Freie geflüchtet. Mehrere Personen mussten von der Feuerwehr gerettet werden. Probleme bereitete jedoch die Wasserversorgung. der nächste Hydrant war einige hundert Meter entfernt. +++UPDATE FOLGT+++

FOTOSTRECKE

 

 

 

 

Archiv