Kellerbrand in Bodelschwingh

2020.07.06 – Um 3:30 Uhr wurde Die Feuerwehr Dortmund zu einem Kellerbrand nach Dortmund Bodelschwingh gerufen. In der Straße Wattenscheidskamp  soll es in einem siebengeschossigen Wohnhaus im Keller brennen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte war schon Brandrauch im gesamten Treppenraum. Parallel mit der Erkundung im Keller wurden die noch teilweise schlafenden Bewohner von der Feuerwehr geweckt und durch drei Trupps ins Freie geführt. Eine Person wurde jedoch mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus verbracht. In einem Kellerbereich wurde schließlich brennendes Gerümpel und ein Elektrogerät entdeckt und abgelöscht. Mit einem Hochleistungslüfter wurde der betroffene Kellerbereich entraucht. Anschließend konnten die Bewohner, die in einem Feuerwehrbus untergebracht und betreut wurden, wieder in ihre Wohnungen zurück.

Im Einsatz befanden sich 40 Einsatzkräfte der Berufs- und Freiwillgen Feuerwehr Dortmund.

Die Polizei ermittelt jetzt.

 

FOTOSTRECKE

VIDEO

 

 

 

 

 

 

Archiv