Ostholzstraße Feuer

2020.10.11 – Gegen 2:00 Uhr wurde die Feuerwehr Dortmund von einem Taxifahrer, der einen Brand bemerkt hatte, zur Ostholzstraße in Lütgendortmund gerufen. Schon bei der Anfahrt konnten die ersteintreffenden Einheiten auf der Provinzialstraße eine starke Rauchentwicklung sehen. An der Einsatzstelle angekommen, waren im Dachbereich eines leerstehenden Gebäudes schon Flammen sichtbar. Da noch nicht feststand ob sich noch Personen in dem Gebäude befanden, bereitete die Feuerwehr sofort eine Menschenrettung und einen Löschangriff vor. Ein Trupp ging im Innenangriff zur Brandbekämpfung vor, im Außenangriff wurden zwei C-Rohre vorgenommen. Nachdem eine Drehleiter in Stellung gebracht wurde, war noch ein ein drittes Rohr im Einsatz. Verletzte oder gefährdete Personen wurden glücklicherweise nicht gefunden. Nach ca. einer Stunde war das Feuer unter Kontrolle und die Nachlöscharbeiten zogen sich noch eine Weile hin.

+++UPDATE+++ Um das Brandobjekt handelte es sich um ein derzeit nicht genutztes Vereinsheim eines Sportvereines.

An der Einsatzstelle waren Einheiten aus Marten, Lütgendortmund und zum Eigenschutz der Rettungsdienst.

Die Kripo ermittelt jetzt.

VIDEO

 

FOTOSTRECKE

 

 

 

 

Archiv